Herzlich willkommen beim Diakonie-und Krankenpflegeverein Göppingen e.V.

 

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unseren Verein, der zu den Trägervereinen der Diakoniestation Göppingen e.V. gehört. Sie finden Informationen über unsere Angebote und  aktuelle Neuigkeiten.

 

Zweck des Vereins

Der Verein versteht seine Aufgabe als Lebens-und Wesensäußerung der evangelischen Kirche und als Auftrag zur Ausübung christlicher Nächstenliebe. Zweck des Vereins ist, als Mitglied der Diakoniestation Göppingen e.V. die Pflegedienste an Kranken, Alten und Gebrechlichen zu fördern und Maßnahmen zu initiieren, die dies unterstützen. Insbesondere unterstützt der Verein Maßnahmen für pflegende Angehörige, kranke oder hilfsbedüftige Personen und nicht erwerbsmäßig tätige Pflege-und Betreuungspersonen, die von dem Verein selbst oder durch andere gemeinnützige Vereine durchgeführt werden. Eingeschlossen sind auch präventive und rehabilitative Maßnahmen.

 

Sie haben ein Herz für Menschen, die Hilfe brauchen?

Sie haben ein wenig Zeit, und möchten diese anderen Menschen schenken?

Dann sind Sie genau bei uns richtig.

Um zu helfen brauchen wir Sie! - Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie sich gerne in einem Besuchsdienst, bei Spaziergängen mit älteren Menschen oder bei anderen Diensten engagieren möchten. Wir freuen uns auf Sie! Kontakt: 23775 oder 9606813

 

 

Schulungsreihe für Ehrenamtliche in der ambulanten Seniorenarbeit

Neues Projekt geht an den Start

Gemeinsam für ein gutes Leben im Alter
Die meisten Menschen möchten in ihrer eigenen Wohnung alt werden. Damit sie weiterhin ihren Alltag bewältigen können und nicht vereinsamen, ist ergänzend zu den professionellen Hilfen soziales Engagement gefragt.
Wir suchen SIE! Ehrenamtliche Patinnen und Paten, die alleinlebende Menschen zuhause besuchen, begleiten und unterstützen.
Für diese vertrauensvolle Aufgabe werden Sie in einer neuen zukunftsorientierten Qualifizierungsreihe umfassend vorbereitet und geschult.
Während Ihres Einsatzes werden Sie nicht allein gelassen, sondern von der Einsatzleitung professionell unterstützt.

Mehr Informationen

Flyer mit Anmeldung

Wechsel beim Gedächtnistraining

v. l. n. r. Mechthild Friz; Gedächtnistrainerin Suse Braun und die zukünftige Leiterin des Gedächtnistrainings Christiane Honold

v. l. n. r. Mechthild Friz; Gedächtnistrainerin Suse Braun und die zukünftige Leiterin des Gedächtnistrainings Christiane Honold

Die 1. Vorsitzende des Diakonie- und Krankenpflegeverein Göppingen e.V., Mechthild Friz dankt und verabschiedet die langjährige Gedächtnistrainerin Suse Braun und gratuliert der zukünftigen Leiterin des Gedächtnistrainings Christiane Honold zum Zertifikat „Gedächtnistraining“.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Reformation ist auch ökumenisch“

    Wie feiern die Partnerkirchen der württembergischen Landeskirche das Reformationsjubiläum? Was bedeutet Reformation für sie? Hannah Stickel hat sich bei den Teilnehmern der internationalen Konsultation, die derzeit im Stuttgarter Hospitalhof stattfindet, umgehört.

    mehr

  • Migration und Alter

    Zu einer engeren Zusammenarbeit von Landeskirchen, Diakonie und kirchlichen Werken im Engagement für älter werdende Migranten hat der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Oberkirchenrat Werner Baur, aufgerufen. „Wir werden unsere Probleme nicht einzeln und vereinzelt lösen können“, sagte Baur am Freitag in Stuttgart zum Auftakt der Tagung „Migration und Alter“.

    mehr

  • „Die Welt braucht Frieden“

    „Die Familie Jesu reicht weit über Stuttgart und die württembergische Landeskirche hinaus – Gott sei Dank!“ Mit diesen Worten begrüßte Prälatin Gabriele Wulz die Gäste der Partnerschaftskonsulation beim Eröffnungsgottesdienst am Donnerstagabend, 22. September, in der Stuttgarter Leonhardskirche. Noch bis zum kommenden Dienstag sind 50 Vertreterinnen und Vertreter von 25 Kirchen aus aller Welt in Stuttgart zu Gast.

    mehr